UBIQUITI Edge Router Lite im Test

Vor einiger Zeit hatte ich mir mal einen UBIQUITI EdgeRouter Lite zum testen bestellt und dann durch die Arbeit leider in der Ecke liegen lassen. Nun habe ich mir das Gerät mal angeschaut und finde die Möglichkeiten die der Router bietet einfach spitze. Daher wollte ich euch mal davon erzählen…. 

Wie üblich ist nichts zu viel in der Verpackung drin. Router, Netzteil und eine Kurzanleitung zur Inbetriebnahme. Also nicht wirklich spannend, der Router ist handlich und hat 4 Lanports wovon man 3 als Netzwerkports verwenden kann und eines ist ein reiner Management Port mit 100Mbit/s. Der Rest läuft auf Gigabitschnittstellen. Ansonsten ist ein DUALCORE Mipsprozessor mit onboard. Welcher ordentlich Durchsatz verspricht. Die restlichen Specs könnt ihr euch auf der Website von UBIQUITI saugen, daher gehe ich hier  jetzt mal nicht weiter drauf ein. Was aber spannend ist, sind die „inneren“ Werte. Schraubt man das Gerät auf, so ist die Platine sehr übersichtlich. Atheros Netzwerkchips und ein USB Port wo die Firmware drauf gespeichert ist.

UbiQuiti EdgeRouter Lite

Generell ist das Gerät in meinen Augen nichts für Anfänger, da die Weboberfläche schon einiges an KnowHow vom Anwender erwartet. Dafür kann man als erfahrener Netzwerker einiges mit der kleinen Kiste anfangen. Jedoch ist die Weboberfläche für die meisten Configs nicht ausgelegt und man muss es über die Kommandozeile konfigurieren. Dafür hat man hier eine Menge schöner Möglichkeiten. IPSEC mit Hardwarebeschleunigung sei hier als Beispiel genannt. Auch hat man einige Möglichkeiten die Firewall ooptimal einzustellen. Ich persönlich finde es auch total genial das, dass gesamte System auf Debian basiert und man es auch so mit seinen eigenen tools „umbasteln“ kann. Dafür stehen knapp 1,4 GB Speicherplatz auf dem USB Stick zur Verfügung. DAmit kann man schon einiges anfangen. Auch ist hier von Haus aus VRRP und OSPF auf dem Gerät möglich. Dieser Features findet man sonst nur als teure Option oder in Enterprisegeräten.

Ich werde in den nächsten Tagen hoffentlich dazu kommen das Gerät noch weiter zu testen und davon zu berichten. Ich finde jedoch für knapp 100 Euro im Web ist das Gerät schon der Hammer… Zumindest auf den ersten Blick.

Ein Gedanke zu “UBIQUITI Edge Router Lite im Test

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *