Postfix BCC Maps

Durch die BCC Maps können unter Postfix einzelne Mailadressen oder auch ganze Domains archiviert werden bzw. als Kopie in ein anderes Postfach geschickt werden. Dies gilt für den ausgehenden wie den eingehenden Mailverkehr. Hier zeige ich die grundsätzliche Einrichtung unter Postfix.

Die postfix Maps erstellen…

Als erstes müssen wir unsere Mapdateien erstellen. Ich verwende hier wieder meine Ubuntuumgebung daher müsst ihr eventuell die Pfade anpassen.

nano /etc/postfix/recipient_bcc

Die Datei hat folgendes ( sehr typisches postfix ) Format:

QUELLADRESSE ZIELADRESSE

Für einzelne Emailadressen:

mailadress@domain.de archiv@intern.domain.de
mailadress2@domain2.de kopie@domain.de

Für gesamte Domains:
@domain.de archiv@intern.domain.de
@domain.de @domain2.de

Die Datei speichern und dann müssen wir die postfix db erstellen. Dies machen wir mit dem Aufruf von postmap.

postmap /etc/postfix/recipient_bcc

Nun editieren wir noch die main.cf von Postfix um die Änderung bekannt zu geben.

nano /etc/postfix/main.cf

Dort tragen wir an das Ende der Datei folgendes ein:

recipient_bcc_maps = hash:/etc/postfix/recipient_bcc
sender_bcc_maps = hash:/etc/postfix/sender_bcc

Hier habe ich schon die sender_bcc_map mit eingetragen dessen Format das gleiche wie oben ist. Nur heißt hier die Datei einfach anders ^^

Nach einem restart von postfix wird die Konfiguration sofort übernommen…

/etc/init.d/postfix restart

Wenn ihr eine Kopie von wirklich jeder Mail die durch euer System wandert erstellen wollt, dann könnt ihr auch die Konfiganweisung always_bcc verwenden. Einfach in die main.cf eintragen und dahinter eine Mailaddi und schon wird alles an diese Mailadresse geschickt. Ohne das es jemand sieht. Bitte auf den Datenschutz achten!!!

Mehr zum Thema adressrewriting unter postfix könnt ihr hier lesen…